Staude des Jahres

Staude des Jahres

Hosta – "Aus dem Schatten ins Rampenlicht"


Staude des Jahres

Wer Schatten im Garten hat, der kann sich glücklich schätzen. Schließlich bietet ein Schattenbeet den idealen Standort für eine der schönsten, interessantesten und dankbarsten Pflanzen im Garten: Der Funkie – botanisch Hosta. Diese Staude ist nicht nur äußerst langlebig, überraschend vielgestaltig und pflegeleicht, sondern über die ganze Vegetationszeit im Jahr präsent. Das sind wichtige Gründe dafür, warum die Hosta vom Bund deutscher Staudengärtner (BdS) zur Staude des Jahres 2009 gewählt wurde.


Hosta wird zunehmend schöner. Eingewachsene Prachtexemplare mit breiten, oder wunderschön geränderten, oder gestreiften Blättern sind im Beet, wie auch in Kübeln eine Attraktion. Unzählige Sorten wurden bisher gezüchtet, die wir gar nicht alle im Sortiment und unsere Kunden erst recht nicht alle im Garten haben können. Aber einige schöne genügen ja auch und halten oft länger als ein Menschenleben.

Die herausragende Stärke der Hosta ist ihr dekoratives Laub. Es gibt ein außerordentlich breites Spektrum an Blattformen und –farben. Grün- und gelblaubige oder grün- und gelbgestreifte vertragen mehr Sonne und Trockenheit, als Sorten mit weißer Panaschierung, oder die mit einer Wachsschicht überzogenen Blaublatt-Funkien. Doch nicht nur das abwechslungsreiche Laub, sondern auch ihre zarten, glockenförmigen, hell- bis dunkelvioletten oder weißen z.T. duftenden Blüten sind ebenso erwähnenswert. Besonders die Lilien-Funkie (Hosta plantaginea) und ihre Sorten duften lieblich und frisch.


Hosta sind auch ganz ausgezeichnete Kübelpflanzen. Sie sind leicht zu pflegen, benötigen verhältnismäßig wenig Wasser und erfreuen uns auf dem Balkon, der Terrasse oder der Grundstückseinfahrt mit ihrer Schönheit von Ende April bis Oktober.


Klicken Sie hier um unsere Sorten im Shop aufzurufen